Auflieger gebraucht

Suchfilter setzen, um relevante Ergebnisse zu erhalten.

€ 40.000,- (€ 46.400,- Bruttopreis)
EZ  5/2001
D-45356 Essen - Gebraucht
 
€ 13.800,- (€ 16.422,- Bruttopreis)
EZ  3/2015
41.000 kg
D-27336 Rethem/Aller - Gebraucht, 41.000 kg, 3 Achsen, ABS
 
€ 10.750,- (€ 12.470,- Bruttopreis)
EZ  4/2016
36.000 kg
D-49757 Werlte - Gebraucht, 36.000 kg, 3 Achsen, ABS
€ 21.500,- (€ 24.940,- Bruttopreis)
EZ  4/2018
35.000 kg
D-19230 Hagenow - Gebraucht, 35.000 kg, 3 Achsen, ABS
 
€ 22.500,- (€ 26.100,- Bruttopreis)
EZ  7/2018
36.000 kg
D-19230 Hagenow - Gebraucht, 36.000 kg, 3 Achsen, ABS
 
€ 28.500,- (€ 33.915,- Bruttopreis)
EZ  7/2018
35.000 kg
D-19230 Hagenow - Gebraucht, 35.000 kg, 3 Achsen, ABS
 
€ 5.000,- (€ 5.800,- Bruttopreis)
EZ  7/1984
34.000 kg
D-88512 Mengen - Gebraucht, 34.000 kg, 3 Achsen
 
€ 10.830,- (€ 12.563,- Bruttopreis)
EZ  6/2015
36.000 kg
D-44805 Bochum - Gebraucht, 36.000 kg, 3 Achsen, ABS
 
€ 10.830,- (€ 12.563,- Bruttopreis)
EZ  5/2015
36.000 kg
D-44805 Bochum - Gebraucht, 36.000 kg, 3 Achsen, ABS
 
€ 10.830,- (€ 12.563,- Bruttopreis)
EZ  5/2015
36.000 kg
D-44805 Bochum - Gebraucht, 36.000 kg, 3 Achsen, ABS
 
€ 10.830,- (€ 12.563,- Bruttopreis)
EZ  5/2015
36.000 kg
D-44805 Bochum - Gebraucht, 36.000 kg, 3 Achsen, ABS
 
€ 10.830,- (€ 12.563,- Bruttopreis)
EZ  5/2015
36.000 kg
D-44805 Bochum - Gebraucht, 36.000 kg, 3 Achsen, ABS
 
€ 17.800,- (€ 20.648,- Bruttopreis)
EZ  6/2016
39.000 kg
D-49456 Bakum - Gebraucht, 39.000 kg, 3 Achsen, ABS
€ 30.800,- (€ 35.728,- Bruttopreis)
EZ  2/2018
39.000 kg
D-49456 Bakum - Gebraucht, 39.000 kg, 3 Achsen, ABS
€ 18.900,- (€ 21.924,- Bruttopreis)
EZ  9/2013
39.000 kg
D-49456 Bakum - Gebraucht, 39.000 kg, 3 Achsen, ABS, Kühlaggregat
€ 18.900,- (€ 21.924,- Bruttopreis)
EZ  9/2013
39.000 kg
D-49456 Bakum - Gebraucht, 39.000 kg, 3 Achsen, ABS, Kühlaggregat
€ 18.500,- (€ 21.460,- Bruttopreis)
EZ  9/2013
39.000 kg
D-49456 Bakum - Gebraucht, 39.000 kg, 3 Achsen, ABS, Kühlaggregat
€ 18.500,- (€ 21.460,- Bruttopreis)
EZ  9/2013
39.000 kg
D-49456 Bakum - Gebraucht, 39.000 kg, 3 Achsen, ABS, Kühlaggregat
€ 17.500,- (€ 20.300,- Bruttopreis)
EZ  3/2017
40.000 kg
D-27419 Sittensen - Gebraucht, 40.000 kg, 3 Achsen, ABS
€ 47.900,- (€ 55.564,- Bruttopreis)
39.000 kg
D-47574 Goch - Neu, 39.000 kg, 3 Achsen, ABS
 
    Ihr Suchauftrag wurde erfolgreich angelegt. Beim Speichern Ihres E-Mail-Suchauftrags gab es leider einen Fehler. Versuchen Sie es bitte in ein paar Minuten noch einmal.

    Sie erhalten passend zu Ihrer Suche die neusten Angebote per E-Mail. Dieser Service kann jederzeit abgestellt werden.

    Bitte eine gültige E-Mail Adresse angeben

    Auflieger mit langer Ladefläche und schnellen Wechsel

    Die traditionell im Güterfernverkehr eingesetzten Gliederzüge mit Zugmaschine und Anhänger sind in den letzten Jahrzehnten zunehmend von Nutzfahrzeugen abgelöst worden, die aus einer Sattelzugmaschine und einem Auflieger bestehen. Vorteile des Sattelaufliegers: Er stellt eine über 13 Meter lange durchgehende Ladefläche zur Verfügung und kann schnell gewechselt werden, ohne dass der Fahrer auf das Entladen warten muss. Je nach Länge und Eigengewicht kann ein Auflieger mit Zugmaschinen unterschiedlicher Gewichtsklassen zu einem Sattelzug zusammengestellt werden. Die kleinsten Auflieger werden für Kleintransporter gebaut. In der Regel kommen jedoch schwere LKW zum Einsatz. Gebraucht werden Auflieger in der Logistik vor allem für Fern- und Spezialtransporte.

    Auflieger mit geschlossenen Aufbauten

    Eine der verbreitetsten Bauformen für Auflieger sind Kofferaufbauten, die eine Ladehöhe von über drei Metern und fast 2,50 Meter Ladebreite aufweisen. Die Koffer moderner Auflieger werden aus leichten Materialien erstellt, sodass ihr Leergewicht zum Teil auf unter zehn Tonnen reduziert wird. Koffer-Auflieger können dann eine Nutzlast von mehr als 25 Tonnen aufnehmen. Eine besondere Form der Kofferbauweise stellen die für temperaturkontrollierte Transporte gefertigten Auflieger mit Kühl- oder Isokoffern dar, die eigene Kühlaggregate an Bord haben und eine spezielle Isolierung aufweisen. Neben den Kofferaufbauten werden in der Logistik außerdem häufig Auflieger in Pritsche-Plane-Bauweise genutzt, die eine Laderaumlänge von bis zu 13,60 Metern haben und fast 30 Tonnen Nutzlast aufnehmen können. Die größten Auflieger dieser Art haben ein Stauvolumen von gut 100 Kubikmetern.

    Auflieger in offener Bauweise

    Neben den geschlossenen Aufbauten gibt es Auflieger in offener Bauweise, die als Pritschen-Auflieger oder Plateau-Auflieger angeboten werden und häufig für Sondertransporte im Einsatz sind. So werden etwa Holztransporter als Plateau-Auflieger mit aufgebauten Seitengestängen eingesetzt, die für Nutzlasten von über 28 Tonnen konzipiert sind. Besonderheit: Plateau-Auflieger können in der Länge verstellbar sein und so an die Länge des Frachtguts angepasst werden. Pritschen-Auflieger sind zudem mit Anbaugeräten oder Aufbauten wie Kränen oder Arbeitsbühnen kombinierbar. Darüber hinaus werden auch Tieflader als Auflieger konstruiert.Diese oft vielachsigen Auflieger sind für die Aufnahme schwererLadungen wie etwa Maschinen oder Baufahrzeuge geeignet. Tieflader-Auflieger können aufgrund ihrer Bauweise außerdem besonders hohe Ladungen aufnehmen. Eine Sonderform des Sattelaufliegers für den Transport von Containern stellen Container-Auflieger dar.

    Branchenspezifische Aufbauten für Auflieger

    Kipper und Dreiseitenkipper werden als Auflieger mit hydraulisch aufstellbaren Mulden ausgerüstet, die Schüttgüter von 25 Kubikmetern Volumen oder mehr aufnehmen können. Neuere Auflieger dieser Art sind statt aus Stahl oft aus Aluminium aufgebaut, um das Leergewicht der Auflieger zu reduzieren und höhere Nutzlasten von inzwischen über dreißig Tonnen erreichen zu können. Für die Getränkelogistik fertigen die Karosseriebauer Auflieger mit Getränkeaufbau, bei denen Gardinen ein Entladen von den Seiten her ermöglichen. Solche Auflieger für über 40 Europaletten stellen oft eine Kombination aus Tief- und Hochbett dar, um den Stauraum zu optimieren. Für den Transport von Flüssigkeiten und Gasen bieten die Hersteller Auflieger mit Siloaufbau oder Tankaufbau an. Die Metalltanks dieser Auflieger können ein Volumen von über 50 Kubikmetern haben und über 30 Tonnen Nutzlast befördern. Kleinere Silo-Auflieger sind für eine Kapazität bis zirka 25 Kubikmeter und 20 Tonnen Nutzlast konstruiert. Darüber hinaus gibt es zahlreiche weitere branchenspezifische Auflieger, etwa als Autotransporter oder für Sonderfahrzeuge wie Glastransporter.

    Internationale Hersteller von Aufliegern

    Ackermann (Plateau-Auflieger u.a.); Auwärter (Holztransporter-Auflieger u.a.); Benalu (Kipper-Auflieger u.a.); Blomenröhr (Tieflader-Auflieger u.a.); Cherau (Isokoffer-Auflieger u.a.); Doll (Holztransporter-Auflieger u.a.); Fliegl (Kipper-Auflieger u.a.); Fruehauf (Koffer-Auflieger u.a.); Groenewold (Autotransporter-Auflieger u.a.); Heimann (Autotransporter Auflieger u.a.); Kässbohrer (Kipper-Auflieger u.a.); Kempf (Getränkeauflieger u.a.); Kögel (Pritschen-Auflieger, Kühlauflieger u.a.); Kotschenreuther (Getränkeauflieger u.a.); Krone (Kühlkoffer-Auflieger u.a.); Langendorf (Plateau-Auflieger u.a.); Meiller (Kipper-Auflieger); Schmitz (Koffer-Auflieger u.a.); Schwarzmüller (Tieflader-Auflieger, 3-Seiten-Kipper-Auflieger u.a.); Trouillet (Koffer-Auflieger u.a.); VanHool (Silo-Auflieger u.a.); Wecon (Pritsche-Plane-Auflieger u.a.).

    Wir haben Ihre Anfrage an den Anbieter des Fahrzeuges weitergeleitet. Vielen Dank, dass Sie unseren Service genutzt haben. Leider ist beim Versand Ihrer E-Mail ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

    Jetzt Anbieter kontaktieren

     (optional)
    Datenschutz
    Bitte warten...