Geländestapler gebraucht

Suchfilter setzen, um relevante Ergebnisse zu erhalten.

€ 24.500,- (€ 29.155,- Bruttopreis)
BJ  2006
3.683 Std.
D-88512 Mengen - Gebraucht, Bauhöhe in Meter: 2,95 m, Hubhöhe in Meter: 5,5 m, 3.000 kg
 
€ 10.800,- (€ 12.852,- Bruttopreis)
BJ  2005
14.120 Std.
D-92436 Bruck i.d. Opf - Gebraucht, Bauhöhe in Meter: 2,73 m, Hubhöhe in Meter: 3,6 m, 4.000 kg, Kabine
 
€ 24.900,- (€ 29.631,- Bruttopreis)
BJ  2001
4.349 Std.
D-22113 Hamburg - Gebraucht, Bauhöhe in Meter: 2,8 m, Hubhöhe in Meter: 3,7 m, 3.000 kg
€ 17.500,- (€ 20.825,- Bruttopreis)
BJ  2008
12.749 Std.
D-82294 Oberschweinbach - Gebraucht, Bauhöhe in Meter: 2,38 m, Hubhöhe in Meter: 4,68 m, 4.000 kg
 
Preis auf Anfrage
BJ  1989
18.000 Std.
D-20457 Hamburg - Gebraucht, Bauhöhe in Meter: 5,27 m, Hubhöhe in Meter: 6,5 m, 35.000 kg
 
Preis auf Anfrage
BJ  2017
958 Std.
D-22113 Oststeinbek - Gebraucht, Bauhöhe in Meter: 2,7 m, Hubhöhe in Meter: 5,4 m, 3.500 kg
€ 21.500,- (€ 25.585,- Bruttopreis)
BJ  2011
8.946 Std.
D-59394 Nordkirchen - Gebraucht, Bauhöhe in Meter: 2,5 m, Hubhöhe in Meter: 3,7 m, 4.000 kg, Kabine, Seitenschieber
 
€ 18.900,- (€ 22.491,- Bruttopreis)
BJ  2011
620 Std.
D-70736 Fellbach - Gebraucht, Bauhöhe in Meter: 2,5 m, Hubhöhe in Meter: 4 m, 4.500 kg, Anhängerkupplung, Schutzdach, Seitenschieber, Zusatzscheinwerfer
 
Preis auf Anfrage
BJ  2020
75 Std.
D-20457 Hamburg - Gebraucht, Bauhöhe in Meter: 3,68 m, Hubhöhe in Meter: 3,98 m, 16.000 kg
 
€ 12.900,- (€ 15.351,- Bruttopreis)
BJ  2007
4.390 Std.
D-58511 Lüdenscheid - Gebraucht, Bauhöhe in Meter: 2,86 m, Hubhöhe in Meter: 4 m, 5.000 kg
 
Preis auf Anfrage
BJ  2013
12.000 Std.
D-20457 Hamburg - Gebraucht, Bauhöhe in Meter: 3,8 m, Hubhöhe in Meter: 6 m, 5.000 kg
 
Preis auf Anfrage
BJ  2007
9.700 Std.
D-20457 Hamburg - Gebraucht, Bauhöhe in Meter: 4,52 m, Hubhöhe in Meter: 5,1 m, 33.000 kg
 
Preis auf Anfrage
BJ  2002
20.579 Std.
D-20457 Hamburg - Gebraucht, Bauhöhe in Meter: 3,75 m, Hubhöhe in Meter: 4,5 m, 10.000 kg
 
€ 47.850,- (€ 56.942,- Bruttopreis)
BJ  2018
282 Std.
D-59872 Meschede Calle - Gebraucht, Bauhöhe in Meter: 2,8 m, Hubhöhe in Meter: 5 m, 5.000 kg
 
€ 36.500,- (€ 43.435,- Bruttopreis)
BJ  2020
1 Std.
D-44263 Dortmund - Gebraucht, Bauhöhe in Meter: 2,37 m, Hubhöhe in Meter: 4 m, 3.500 kg, Hydraulik (Nebenantrieb), Lastschutzgitter, Schutzdach, Seitenschieber, Zusatzscheinwerfer
 
Preis auf Anfrage
BJ  2015
6.436 Std.
D-20457 Hamburg - Gebraucht, Bauhöhe in Meter: 2,53 m, Hubhöhe in Meter: 9 m, 6.000 kg
 
Preis auf Anfrage
BJ  2015
700 Std.
D-20457 Hamburg - Gebraucht, Bauhöhe in Meter: 3,1 m, 5.000 kg
 
€ 8.900,- (€ 10.591,- Bruttopreis)
BJ  1995
14.625 Std.
D-51588 Nümbrecht - Gebraucht, Bauhöhe in Meter: 2,35 m, Hubhöhe in Meter: 3,2 m, 4.500 kg
 
€ 13.900,- (€ 16.541,- Bruttopreis)
BJ  2015
7.098 Std.
D-51588 Nümbrecht - Gebraucht, Bauhöhe in Meter: 2,18 m, Hubhöhe in Meter: 3,23 m, 3.000 kg
 
Preis auf Anfrage
BJ  2000
19.000 Std.
D-20457 Hamburg - Gebraucht, Bauhöhe in Meter: 5,4 m, 25.000 kg
 
    Ihr Suchauftrag wurde erfolgreich angelegt. Beim Speichern Ihres E-Mail-Suchauftrags gab es leider einen Fehler. Versuchen Sie es bitte in ein paar Minuten noch einmal.

    Sie erhalten passend zu Ihrer Suche die neusten Angebote per E-Mail. Dieser Service kann jederzeit abgestellt werden.

    Bitte eine gültige E-Mail Adresse angeben

    Geländestapler

    Bereits im Jahre 1917 entwickelte der amerikanische Schraubenhersteller Eugene Clark den ersten Gabelstapler. Seither sind diese motorgetriebenen Flurförderzeuge für den innerbetrieblichen Warenumschlag aus der modernen Logistikkette nicht mehr wegzudenken. Meist dienen sie dabei, ausgerüstet mit Hubmast und Gabelträger, oder aber auch mit einem Teleskoparm, dem Heben und Transportieren diverser, meist auf Paletten stehender Lasten. Die über eine Hydraulik in der Vertikalen bewegliche Hubeinheit des Gabelstaplers bestimmt dabei dessen Tragkraft. Viele der heute gefertigten Gabelstapler verfügen über einen Elektroantrieb und stellen wendige und kleine Fahrzeuge dar, die für einen Einsatz im Inneren von Gebäuden und auf völlig ebenem Boden konzipiert worden sind. Jedoch erfordert die moderne Produktion auch den Einsatz solcher Fahrzeuge in schwierigem Terrain und im Freien, wie beispielsweise in der Land- und Forstwirtschaft, in Bergwerken, in der Holzindustrie, in der Recyclingindustrie, in Bergwerken und Ziegeleien. Die klassischen, meist von Elektromotoren angetriebenen Gabelstapler mit ihrer schwachen Motorleistung, ihren kleinen Rädern und ihrer mangelnden Bodenfreiheit sind für diese Einsatzgebiete eher ungeeignet.

    Daher wurde eine für dieses Einsatzspektrum in Frage kommende imposante Variante des Gabelstaplers entwickelt: der sogenannte Geländestapler oder Großreifenstapler. Dieses Fahrzeug wurde besonders unter dem Gesichtspunkt seiner Verwendbarkeit in schwierigem Gelände konzipiert und weist demzufolge Attribute auf, die es geländegängig machen. Diese Attribute sind in der Regel starke Dieselmotoren als Antrieb, eine extrem robuste Bauweise des Chassis bei hoher Bodenfreiheit und optimaler Traktion, extreme Standsicherheit und gute Steigfähigkeit, oft sogar Allradantrieb, großvolumige Niederdruckreifen und teilweise auch ein hydrostatisches Getriebe. Häufig, um ihren universellen Einsatz in schwierigem Gelände noch besser zu ermöglichen, besitzen diese Geländestapler anstelle der traditionellen hydraulischen Hubeinheit der Gabelstapler heute einen Teleskoparm, der über die Möglichkeit für diverse An- und Umbauten verfügt und die universelle Einsatzfähigkeit der Fahrzeuge noch weiter verbessert. Die Lenkung der Geländestapler erfolgt auch üblicherweise nicht über einen Joystick, wie bei den elektronisch betriebenen Varianten für rein innerbetriebliche Einsätze, sondern über ein Lenkrad. Auch entfallen aufgrund des Einsatzes in schwierigem Gelände die sonst üblichen profillosen Vollgummireifen zugunsten von luftbefüllten Niederdruckreifen mit Profil.

    Die Hersteller

    Die meisten der heute gebräuchlichen und im Einsatz befindlichen Geländestapler werden von asiatischen Herstellern, wie Mitsubishi oder Nissan produziert. Jedoch existieren auch europäische Produzenten, wie beispielsweise Manitou oder JCB. Um einen Geländestapler fahren und bedienen zu dürfen, ist neben dem entsprechenden Führerschein in der Regel eine spezielle Erlaubnis, der Flurfördermittelschein, erforderlich.

    Wir haben Ihre Anfrage an den Anbieter des Fahrzeuges weitergeleitet. Vielen Dank, dass Sie unseren Service genutzt haben. Leider ist beim Versand Ihrer E-Mail ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

    Jetzt Anbieter kontaktieren

     (optional)